Seite in Bearbeitung, UNVOLLSTÄNDIG! Fortsetzung folgt ....

Juli, August, September - eine Zusammenfassung der Vereinsmeisterschaften


Single-Meisterschaft 2019 Damen und Herren, 14.-15.9.2019

 

 

 

 

 

 

 

Meisterin Evi, Meister Olli, Vizemeisterin Gabi, Vizemeister Philipp, die Drittplatzierten Helga und Alex

Warum ist die Organisation der Single-Meisterschaft so aufwendig? WEIL SICH SO VIELE SPIELER/INNEN ANMELDEN - TOLL! Und danke an Philipp und Tobi, die diese Aufgabe wieder so unterhaltsam und qualitativ hochwertig abgewickelt haben.

16 Herren und (leider nur) 8 Damen haben genannt, Raster konnten eingesetzt werden, und bei diesem System trennen sich dann die besten von den guten Spielern und es wird ausgeglichener.

 

DAMEN:

Vor allem bei den Damen fanden sich dann schnell die "etablierten" im A- und die "nachrückenden Damen" im B-Bewerb.

Im A-Bewerb lieferte sich Helga gegen Irma im Halbfinale ein anstregendes 3-Satz-Match, das dann zu ihren Gunsten ausging, Kompliment aber an Irma, die nach Satzverlust zurückkam, Champions-Tiebreak 10:8 für Helga (sagt Alles, oder?).

Evi rang Gabi im Finale nieder (6:4, 6:2 ein klares Ergebnis) und verteidigte ihren Titel. Und wir freuen uns, dass Evi nicht mehr der nervlichen Belastung Tribut zollen muss, und das spielen kann, was sie drauf hat - MEISTERIN 2019 - Gratulation!

Das B-Finale fand zwischen Carmen und Sigrid statt, Erfolg für Carmen 6:3 und 6:2, B-Meisterin

Wir etablierten können uns aber warm anziehen, angesichts dessen, was da nachkommt! Aber ein bisschen müssen sie halt noch warten, die jungen Wilden!

 

HERREN:

Selbes Bild wie bei den Damen, wobei sich sowohl im A- wie auch im B-Bewerb die stärkeren Spieler klar durchsetzen. 

Im A-Bewerb treffen dann (mit Ausnahme der Überraschung Alex, der 3. wurde) nur mehr Meisterschaftsspieler aufeinander, dementsprechend gut  die Qualität der Spiele.

Olli war gewarnt vom Vorjahresfinale gegen Philipp und wollte diesen erst gar nicht aufkommen lassen. Und obwohl Philipp wirklich gut spielte, gab es die Postleitzahl von Hall für ihn 6:0 6:0, Urgewalt Olli und MEISTER.

Im B-Finale trafen letztlich Wolfgang und Gregor aufeinander. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit, aber trotzdem intensiv. Wolfgang ging als Sieger und B-Meister aus dieser Partie hervor - Gratulation!

Eine tolle Meisterschaft mit lässigen Spielen und viel Hoffnung für die Zukunft !!

 

ERGEBNISSE:

DAMEN: A-BEWERB

  1. Kopp Evi          MEISTERIN
  2. Willim Gabi       VIZEMEISTERIN
  3. Rudolf Helga
  4. Wechsler Irma

 

DAMEN: B-BEWERB

  1. Draxl Carmen
  2. Foidl Sigrid
  3. Maronchuk Natalia
  4. Stolz Doris (bravo Doris)

HERREN: A-BEWERB

  1. Kolbitsch Oliver   MEISTER
  2. Nowak Philipp     VIZEMEISTER
  3. Rohrer Alex (super!)
  4. Böck Paul 

 

HERREN: B-BEWERB

  1. Wagner Wolfgang
  2. Berchtold Gregor

 

 


Mixed-Doppel-Meisterschaften 2019, 31. August 2019:

 

Es haben sich sensationelle 12 Paarungen gemeldet, nachdem aber 1 Paar kurzfristig absagte, musste der Turnierplan leicht abgewandelt werden. Paul ließ in 4 Gruppen Jeden gegen Jeden spielen, nachdem in der 4er Gruppe 1 Paar fehlte, mussten diese 2 Paare ein komplettes Match absolvieren, während die anderen Gruppenpaare lange Sätze spielten. Diese Partie hatte schon höchste Brisanz, trafen doch 2 Favoritenpaare aufeinander.

Je nach Ergebnissen kamen die Besten in die Weltgruppe, gefolgt von der Europa- und der Österreichgruppe, innerhalb derer wiederum die Plätze ausgespielt wurden.

Dagmar und Klaus – beherzte Kämpfer vor dem Herrn

Ramona, Tennisneuling und erstaunlich gut spielend, durchs Match geführt vom erfahrenen Kurt

Anneliese, routinierte und erfolgreiche Doppelspielerin an der Seite von Mixed-Neuling Gregor

Glückliche Margit ENDLICH wieder im Einsatz und vom gütigen Philipp N. durchs Match „getragen“

Sissi an der Seite von Matthias kämpften ebenso wie Elisabeth mit Arno bis zum Umfallen. Evi und Tobi in dieser Gruppe aber zu stark.

Die einzige „wahrhafte“ Paarung Natalia und Paul erreichten genau wie eine der Favoritenpaarungen Helga mit Lauf- und Bewegungswunder Michael an ihrer Seite den 3. Platz.

Und um Finale setzten sich Gabi mit Olli gegen Irma und Marcus in einem harten Match durch.

 

ergebnisSE:

 

Weltgruppe:

  1. Gabi Willim / Oliver Kolbitsch  MEISTER
  2. Irma Wechsler / Marcus Friedrich  VIZEMEISTER
  3. Helga Rudolf / Michael Schweiger UND Natalia Maronchuk / Paul Böck

 

Europagruppe:

  1. Evi Kopp / Tobias Purner
  2. Elisabeth Rainer / Arno Wimmer
  3. Sissi Riter / Matthias Obermaier UND Margit Rett / Philipp Nowak

 

 

Österreichgruppe :

  1. Anneliese Kernbichler / Gregor Berchtold
  2. Ramona Windischer / Kurt Maurer
  3. Dagmar Spicar / Klaus Platzer 

 

Paul und Nati hatten aus ihrem Urlaub als Preise sardische Köstlichkeiten mitgebracht, die sie bei der Siegerehrung überreichten. Danke, echt lecker !

Doppel-Meisterschaften 2019  DAMEN UND HERREN, 27. Juli 2019:

 

 

Die Teilnehmerzahl bei den Damen enttäuschend, das Feld aber hochkarätig, ehemalige Meisterinnen standen sich in z.T. veränderter Paarung gegenüber. Die später Erstplatzierten Evi und Gabi waren in beiden Spielen überlegen (Laufmaschine und Bum-Bum), das Spiel um Platz 2 entwickelte sich aber erwartet zum Krimi, mit letztlich besseren Ausgang für Helga und Dagmar. Anneliese und Sissi waren aber auch ein sehr starkes Doppel. Gratulation Mädls zu einem tollen Wettkampf!

ERGEBNIS DAMEN:

 

1.       Gabi Willim / Evi Kopp                  MEISTER

2.       Helga Rudolf / Dagmar Spicar      VIZE-MEISTER

3.       Anneliese Kernbichler / Sissi Ritzer

Bei den Herren gingen 10 Paare zu Werke und aufgrund der Besetzung waren viele spannende Spiele vorprogrammiert. Die späteren Vize-Meister Flo und Tobi konnten sich gegen Olli und Rene nur im
1. Satz wehren, ab dem 2. Satz war es um sie geschehen. Geballte Power brachte den Meistertitel. Die 3.-Platzierten Michael und Daniel waren (aber nur ein bisschen) eine Überraschung. Daniel mit seiner schon feinen Technik und an seiner Seite der wohl schnellste Läufer Aldrans‘ (Europas?) Michael waren zu stark für die weiteren Paarungen. Danke an ALLE für diese tollen Spiele!

 

 

 

 

 

 

 

 

ERGEBNIS HERREN:

 

1.       Oliver Kolbitsch / Rene Paterno    MEISTER

2.       Florian Issig / Tobias Purner         VIZE-MEISTER

3.       Michael Schweiger /Daniel Walder

4.       Marcus Friedrich / Thomas Walder

5.       Mario Spörr / Christian Otter

6.       Philipp Nowak / Matthias Obermaier

7.       Clemens Magauer /Philipp Rett

8.       Kurt Maurer / Gernot Pfalzer

9.       Werner Schwarz /Klaus Platzer

10.   Günter Marinell / Clemens Walder


Kinder an die Macht

Mai, Juni, Juli - eine Zusammenfassung der Mannschaftsbewerbe

Diese Monate sind hauptsächlich den Bewerben "Damen.Inntal-Cup", "Tiroler Mannschaftsmeisterschaften" und dem "TTV-Sommer-Team-Cup" vorbehalten. Nachdem aber eh fast der ganze Club irgendwie irgendwo mitspielt, kommt dann doch fast jeder auf seine Rechnung.

 

 

Die erfolgreichste Mannschaft 2019?

 

Unsere Damen belegten im Inntal Platz 1 (von 6 Mannschaften). Routine und Kampfgeist brachten den Sieg !! Und die Leichtigkeit des Seins, vor allem beim anschließenden geselligen Teil. Gratulation, Ihr seid spitze!

Unsere Jungs der Allgemeinen Mannschaft (Bezirksliga 2) hatten eine unglaubliche Saison und sogar im letzten Spiel die Chance auf den Aufstieg in Bezirksliga 1.

Wäre da nicht …… die Mannen der Turnerschaft Innsbruck, die in für uns zu starker Aufstellung (welch Kompliment für uns!) antraten und uns glatt besiegten. Sie haben so tolle Spieler in ihren Reihen und sich den Sieg wahrlich verdient.

Aber stolz dürfen wir sein auf diesen 2. Platz! Anschließend wurde übrigens daheim gefeiert, als hätten wir gewonnen, und genau so soll es sein. Super Jungs, Ihr seid eine so tolle Truppe!!

 

Nicht auf dem Bild (warum eigentlich?), die Mannschaft aber bei nahezu jedem Spiel erfolgreich unterstützend: Olli und zuletzt auch Johann - danke !!

Die edlen Ritter der Herren 35-Mannschaft (Bezirksliga 1) waren wieder stark ersatzgeschwächt, aber nicht minder motiviert. Wegen Personalknappheit und Verletzungen tümpelte man zuerst im unteren Drittel herum, um dann überraschender Weise auf dem sehr erfreulichen 4. Platz (von 8 Mannschaften) zu landen. Olli hatte stetes Besetzungs-Kopfweh, aber seine Truppe lässt ihn nicht im Stich! Bravo Jungs.

 

Nicht im Bild (bitte neues Mannschaftsbild!) wiederum Johann Brolenius und Thomas Dott, der sogar einmal seinen Gardasee-Urlaub unterbrach, um auszuhelfen - unglaublich!

Die Wackeren der Herren-Doppel-60er-Truppe: O-Ton Werner: das ist keine Mannschaft, sondern ein Lazarett.

 

Ich weiß, ich sag das jedes Jahr, aber heuer war es wirklich extrem. Ganz wichtige Spieler waren verletzt oder abwesend. Werner holte heraus, was herauszuholen war: Platz 8 (von 8 Mannschaften), wobei jedoch einige Matches erst im Champions-Tiebreak verloren wurden – verdammt. Aber die Hetz kam wieder nicht zu kurz, und das ist es doch, was in diesem "frühreifen" Alter zählt !!

Im Juli formierte sich dann wiederum der TTV-Sommer-Team-Cup (vornehmlich Spieler der Donnerstag-Runde) mit den Neo-Mannschaftsführern Gregor und Tommy, die ihre Sache ausgezeichnet machten. Die Aldranser belegten zwar den vorletzten Platz, aber die vor ihnen liegenden Mannschaften (Steinach, ITC, Wattens) sind aufgrund ihrer Stärke (noch) schwer zu knacken, und Axams konnte überholt werden. Ich hab ja jedes Jahr mehr das Gefühl, dass der Ehrgeiz, hier zu reüssieren, immer größer wird – und wer weiß ?????

 

Am Bild: ein Teil der Mannschaft (Stefan, Tommy, Pati und Jonny), vielleicht kommt mit den Erfolgen auch der Anreiz auf ein komplettes Mannschaftsfoto?


Sorry, Leute, für den langen Bild- und Schrift-Ausfall - Ihr wisst ja, warum? Aber jetzt bin ich wieder da. Eure Gabi


Liebe Leute!

 

Am Samstag, 13.4.2019, starten wir mit dem ATC-Opening nun auch offiziell in die neue Saison.

Ab 10.00 Uhr ist für alle Trainings-Interessierten die Grand-Slam-Tennisschule vor Ort (Details siehe unten - Download).

 

Von 13-15 Uhr wollen wir Euch bei einem Speed-Tennis-"Turnier" flitzen sehen, Voraussetzung: kein Regen und Temperaturen über 10 Grad.

 

Bei jedem Wetter findet um 16 Uhr eine Weißwurst-Party mit Bierverkostung statt. Ich hoffe, Ihr habt Euch Alle angemeldet!

 

Programme unten (1) Kids & Jugend-Opening 2) ATC Opening).

Auch denen, die nicht dabei sein können, wünschen wir schon jetzt eine lässige Tennissaison !!!

Download
Anmeldung Kurs und Einladung Kids und Ju
Adobe Acrobat Dokument 376.9 KB
Download
ATC Opening Speedtennis Kennenlernturnie
Adobe Acrobat Dokument 985.6 KB

Das war die RAD-WM 2018

Vom 26.-30.9. legten wir uns in Aldrans auf die Lauer, hier führte die Rennstrecke an allen Tagen durch Aldrans. Besuch anfangs mau, dann wow. Die Beobachtung der RennläuferInnen war von Anfang an toll und die Begeisterung steigerte sich ins Unermessliche. Samstag/Sonntag wurden wir förmlich überrannt - und sogar die Kritiker verfielen dem Rad-WM-Wahn.

Mehrere Nationen bei strahlendem Sonnenschein friedlich vereint in unserem Gastgarten - so toll.

Es war für einige von uns wohl das schönste Sportfest ever und jede Unbequemlichkeit wert. Und dank der großartigen Unterstützung unserer Sponsoren und der freiwilligen Helfer konnten wir zum guten Gastgeber für die vielen, vielen Fans avancieren, die sich allesamt durch große Multi-Kulti-Freundlichkeit und Sportsgeist auszeichneten.

It was great !!

Mehr Bilder gibts hier....


22.9.2018 Das "Ali" (Werner Allneier)- Gedenkturnier.

Der ATC lud in Erinnerung an seinen treuen Tennisfreund und Weggefährten "Ali", der im Jänner 2018 den Kampf gegen seine Krankheit verloren hatte, zu einem kleinen "Turnier". Der Anlass war traurig - ganz im Sinne von Ali aber, der der beste Repräsentant von guter Laune und Fröhlichkeit war, wurde auch viel gelacht, vor allem dann, wenn sich die Freunde an die zahlreichen lustigen Episoden mit Ali erinnerten.

Ganz besonders freuten wir uns über die Anreise von Heinz (Augsburg), "Kugei" (Wörgl) und eine Abordnung des TC Itter angeführt von Hans, der uns mit seinen Erzählungen zu Lachsalven bewegte. Natürlich gab es auch die Momente des Innehaltens und der Wehmut. Wir werden unseren Freund in starker Erinnerung behalten. Er hat von oben zugeschaut, davon sind wir überzeugt und ich glaube, er war zufrieden.

 

Hier ein paar Momentaufnahmen von einem "Turnier ohne Ergebnis"...


Und wer hat's gewonnen?


Die ATC Single-Meister wurden (nach einwöchiger Verschiebung, dafür belohnt mit unglaublichem Strahlewetter) am Wochenende 8./9. September 2018 ermittelt.

 

And the winner is:

 

Bei den Damen setzte sich Evi Kopp (Bild oben links) ganz klar gegen Gabi Willim (2. Platz) (Bild unten links) durch, den 3. Platz belegt Helga Rudolf (die ITN-Pech hatte - sagt Gabi!). Bei Evi ist jetzt endlich der Knopf aufgegangen (heißt: sie hat ihre Nerven besser im Griff), jetzt folgt wohl der der Dauer-Angriff auf Serienmeisterin Helga - aber sie wird sich sicherlich nicht kampflos ergeben, wetten?

 

Bei den Herren errang Oliver Kolbitsch (Bild oben rechts) seinen x-ten Meistertitel, wurde aber hart attackiert von den "Jungen", und das Endergebnis im Finale war klarer, als das Match, das wir sahen, weil der spätere Vizemeister Philipp Nowak (Bild unten rechts), dem Olli extrem zusetzte und eine tolle Partie lieferte. Zum Halali in den kommenden Jahren wird geblasen. An 3. Stelle landete Tobias Purner - das mit Spannung erwartete Duell um den 3. Platz gegen Mario sahen wir nicht, weil Letzterer kränkelnd und nach kräftezehrendem Match gegen Philipp w.o. geben musste.

Die Organisation von Philipp und Tobi war perfekt, unterstützt von den guten Menschen im Buffet: Margit, Werner und Mani, die ordentlich zu tun hatten, hungrig und durstig, wie die Meute 2 Tage lang war.

 

 

Allen Teilnehmern danken wir für ein wunderbares Sportfest und gratulieren unseren Meistern !


Das Sommercamp für unsere Nachwuchs-Stars

20.-24.8.2018

Erhöhtes Kinderaufkommen in Aldrans: die GrandSlam-Tennisschule bot ein Sommercamp an, welcher Einladung 11-12 tennisbegeisterte Kinder folgten.

Koordinationsübungen, lustige Ballspiele und vor allem Tennis, Tennis, Tennis.

Gute Fortschritte waren zu beobachten, na klar bei 3 Stunden täglichem Training unter den erfahrenen Trainerinnen Claudia und Evelyn.

Beim Mittagstisch wurde es vorübergehend (fast) still, und dann nochmals ab ins Pool oder zum gemeinsamen Tennisspiel.

Uns hat das Spaß gemacht - Euch, Kindern, hoffentlich auch.

 

Und hier geht's zu den weiteren Bildern....


Und die Mixed-Doppel-Meister sind .....

18.-19.8.2018.

9 Paare, und das erfreuliche an diesem Event, dass unsere "Eher-Anfänger-Damen" (Bianca, Julia und Nati) von ihren sehr erfolgreichen Partnern in den "Ring" geführt wurden und sich dort sehr gut verkauften.

 

Gewonnen haben ja dann doch die Favoriten:

Mixed-Doppel-Meister: Irma und Marcus

Mixed-Doppel-Vizemeister: Helga und Werner

(von links nach rechts)

 

Und hier geht's zu den weiteren Bildern ....


11.8.2018 ... und weil's fast den ganzen Samstag über regnete, lud Gabi unkompliziert zu Flutlicht-Doppelspielen auf die inzwischen trockenen Plätze, bunt gemischt, spannend und unter dem Motto "Tennis-Spaß".

 

Um 22 Uhr warf man dann den Griller an und genoß den idyllischen Sommerabend ....


Die ATC Doppelmeister sind gefunden

 

Olli und Rene (Herren-Doppel-Meister)

Lisbeth und Gabi (Damen-Doppel-Meister))

 

Dagmar und Helga (Damen-Doppel-Vizemeister)

Christian und Mario (Herren-Doppel-Vizemeister)

und hier geht's zu den weiteren Bildern


KINDER/JUGENDLICHEN-ELTERN-TURNIER

Samstag, 19.5.2018

Ach, das war schön. Trotz der Pfingstferien und großer Abwesenheit folgen einige Eltern mit Ihren Kindern unserem Ruf, an einem Familien-Turnier teilzunehmen. Das Wetter war traumhaft, die Stimmung auch und Claudia und Olli hatten sich tolle und zum Teil sehr anstregende Bewerbe ausgedacht.

Unten findet Ihr den vollständigen Bericht.

Und hier geht's zu weiteren Bildern ....

Und es gibt auch ein kurzes Video vom wohl lustigsten Bewerb, dem "Massenball-Tennis"...

 

Schön, dass Ihr dabei ward !


DER TAG DER OFFENEN TÜR BEIM ATC

Samstag, 28.4.2018, 10-15 Uhr.

Ach, was war das schön. Insgesamt an die 60 Besucher hatte der ATC zu verzeichnen. Sowohl die interessierten Kinder aus der Schulaktion als auch jene aus den früheren Trainingsgruppen kamen auf die Anlage, um sich zu versuchen oder an der Sichtung durch die GrandSlam-Tennisschule teilzunehmen.

Ein wunderschönes "Gewurle" auf den Plätzen und auch auf der Sonnenterrasse - der Herrgott hatte - zumindest bis zum frühen Nachmittag - ein Föhneinsehen.

Alena und Olli betreuten die Kinder vortrefflich, sie hatten mindestens gleichviel Spaß wie der "Nachwuchs".

Lucas, der die Sichtung vornahm, übergaben wir dann alle Anmeldungen, er wird sich nun tagelang den Kopf zerbrechen über die Einteilungen in die diversen Trainingsgruppen.

Auch einige Erwachsene versuchten sich im Tennis, es hätten mehr Mutige sein können.

Wir verzeichneten neuen Familienzuwachs ebenso, wie wir Heimkehrer begrüßen durften.

DANKE AN ALLE BESUCHER, und an unsere Betreuer: Alena, Olli, Lucas, Julia (Fotos), Evi, Werner und Evi.

Die Einladung aller Kinder zur Jause in Form von Kuchen und Saft kam gerade recht. Am Nachmittag besuchte uns auch noch der Präsident des TTV, Walter Seidenbusch, der zwar die vielen Besucher verpasste, unseren Erzählungen aber wohlwollend zuhörte.

Ein paar Fotos mehr .....


1. SPONSORENTURNIER 2018

 

Am Samstag, 14. April 2018, hatten wir die Ehre, einige unserer Sponsoren zu einem kleinen Turnier begrüßen zu dürfen. Vorweg dürfen wir uns bei allen Unterstützern des TC Aldrans bedanken, natürlich auch bei jenen, die an der Teilnahme verhindert waren.

Einige Teilnehmer waren schon müde, als sie ankamen, einige verwundert, dass wir sie zu den Speedtennisnetzen führten. Dann gaben aber alle Gas und es entstanden sowohl an den großen als auch an den kleinen Netzen spannende Matches. 

Anschließend gab es für die Erschöpften ein 3-Gänge-Menü von Gabi, ein nettes Pläuschchen und das Ganze bei strahlendem Sonnenschein. Genau diesen und unseren Dank haben sich unsere Sponsoren verdient.

Mehr Bilder gib's hier ....


DIE ATC-AUFRÄUMAKTION

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24.3.2018

Dem Ruf zur 1. Runde der ATC-Aufräumaktion folgten die üblichen braven Verdächtigen. Es wurde geschraubt, gefällt, umgeschnitten, gerecht, geputzt und vor allem geschleppt, was das Zeug hielt. Wir danken herzlich: Anneliese, Christian, Dieter, Julia, Klaus, Kurt, Lars, Margit, Olli, Othmar, Philipp, Reinhild, René, Sissi, Vroni, Werner "Hugoline" (mit Kopftuch zum Schutz der Haarpracht). Vielleicht gibt's ja auch bei der nächsten Schönwetter-Aufräum-Runde wieder ein paar unerschrockene Helfer? DANKE !!!



21.10.2017

Abschlussfest, Jahresrückblick und Siegerehrungen.

Die Präsidentin hielt den Jahresrückblick und anschließend wurden - gemeinsam mit Sportwart Olli - die Siegerehrungen aller Club-Meisterschaften nachgeholt.

Unsere beiden Neo-DJ's Tobi und Philipp haben ihre Sache ausgezeichnet gemacht, Olli als permanenter "Einheizer" und unsere Mitglieder, die bei jedem Blödsinn mitmachen, haben ein launiges Fest möglich gemacht.

Aldrans lebt ..... !!!!!

Hier kommt Ihr zu den restlichen Bildern .....


 

30.09,2017

DAS ATC SPONSORENTURNIER: als kleine symbolische Dankes-Geste lud der ATC zu einem kleinen Turnier mit anschließender (bescheidener) Verköstigung. 2 Teams wurden gebildet und mussten gegeneinander antreten (mehr im untenstehenden Bericht). Ergebnis: 82 : 82, unentschieden!

Im Bild rechts: Team A mit Martin, Evi, Paul, Niko, Irma und Christian

Im Bild links: Team B mit Sunny, Arno, Elisabeth, Werner, Karin und Olli

(Knalltüte Gabi verlor beim Übertrag der Fotos vom Handy auf den PC fast alle (reizenden!) Fotos, sorry!)


26.-27.8.2017

DIE SINGLEMEISTER 2017 SIND GEFUNDEN!

 

Oben:

Evi (Meisterin, und sooo glücklich über ihren ersten Single-Meister-Titel!!) und  Markus (Meister)

 

Unten:

Helga (Vizemeisterin) und Olli (Vizemeister).

 

  

 

Hier geht's zu den weiteren Bildern ..

 

Den (sehr ausführlichen) Bericht findet Ihr unter untenstehendem Link.


13.8.2017

DIE MIXED-DOPPELMEISTERSCHAFTEN

 

 

Tolle Paarungen, geile Spiele, viel Harmonie und die Gewinner waren:

 

 

 

 

Gabi mit Florian (Mixed-Doppel-Meister, links),  Evi mit Fabian (Mixed-Doppel-Vizemeister, rechts)

 

Wenige weitere Fotos (wegen Abwesenheit der Fotografinnen) hier....

und unten findet Ihr den ausführlichen Bericht.


7.8.2017

Die Gegeneinladung.

Unsere neu gewonnen Tennisfreunde aus Kolsass ließen sich eine Gegeneinladung nicht nehmen. Wer auf so hohem Niveau Tennis spielt, hat natürlich einen Tour-Bus (danke Lisbeth fürs Chauffieren).

Auf dem rechten Bild kann man deutlich sehen, wie sehr wir uns in Kolsass gelangweilt haben !!

Wir wurden nach Strich und Faden kulinarisch verwöhnt, auf dem Tennisplatz vernichtet, hatten aber selten so viel Spaß nach einer Niederlage. Danke, liebe Kolsasser-Mädls!


22. Juli 2017

DER ATC-TEAM-CUP

Klasse war's! Ganz besonders, weil unsere "alten" Freunde aus Rohrbach (OÖ) mit gleich zwei (stark verjüngten) Mannschaften anreisten. Die Rinner gaben sich auch die Ehre und Aldrans stellte sich dem "Kampf" auch mit 2 Mannschaften.

Gewonnen hat dann Rohrbach (Bild links die Siegermannschaft, flankiert von den Organisatoren Olli und Paul.

Den genauen Bericht könnt Ihr downloaden (siehe unten) und hier geht's zur Galerie

 

 


  

9.7.2017

DIE ATC-DOPPELMEISTERSCHAFTEN 2017

Im Bild links die Doppelmeisterinnen Gabi und Elisabeth

Bildmitte: die Doppelmeister Tobias und Olli

neben den Doppel-Vizemeistern Rene (der als einziger die Nordkette überragt) und Philipp

Im Bild rechts die Vize-Doppelmeisterinnen Evi und Sylvia

Unter dem untenstehenden Download findet Ihr den Bericht, und hier geht's zu den Bildern